Kirchenruine

Die in der Spätgotik errichtete Kirche Maria Magdalena und Jakobus ist seit mehreren Jahrhunderten eine Ruine. Möglicherweise wurde sie im pfälzischen Erbfolgekrieg, am Ende des 17. Jahrhunderts zerstört. Überwuchert von Efeu zerfiel das Mauerwerk immer weiter. 1999 wurde der private Verein, die “Inititative Kirchenruine Maria Magdalena e.V.” zur Rettung der Ruine gegründet.
Die Renovierung erfolgte von 2000-2003 und wurde aus den Mitteln der katholischen Kirche, öffentlichen Zuschüssen, Eigenleistungen und Spenden finanziert. Durch beispielhaftes Zusammenwirken aller Kräfte, ist das geschätzte Kleinod für die Nachwelt gerettet.

Standort der Kirchenruine

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, wo sich die Kirchenruine befindet, dann folgen Sie einfach dem Link auf das Kartenmaterial von Google. Dort gibt es eine Übersichtsseite, von allen Sehenswürdikeiten aus Alsheim und Umgebung: Link zu Google Maps – Übersicht – Alsheim