Projekte zur Weinkultur

K1600_Aromameile_2014_04_25_99_33WeinAromaMeile Alsheim

Was  lange währt wird endlich gut. Der alte Wanderweg vom Bürgerhaus Alsheim nach Hangen-Wahlheim hat ausgedient und gehört der Vergangenheit an.
In Rheinhessen entstehen derzeit viele neue interessante Weinwege, die die alten, meist überall ähnlichen Lehrpfade mit Rebsortenschildern ablösen. Vor 10 Jahren hat sich Alsheim in diesem Zusammenhang mit seinem neuen Projekt “Hohlwegeparadies” in die richtige Richtung entwickelt.

Die ersten Ideen zur Neugestaltung eines “Weinlehrpfades” reichen ebenfalls mehr als 10 Jahre zurück. Nach zwischenzeitlich langen Pausen hat sich der Verkehrsverein Alsheim vor drei Jahren dem neuen ProjektWeinAromaMeile angenommen. Unter Mithilfe von Marlene Jakob-Ewerth vom DLR Oppenheim wurden folgende Projektziele formuliert:

  • Schaffung eines Weinweges mit hohem Erlebniswert
  • Umsetzung im Sinne des Projektes “Weinkulturlandschaft Rheinhessen”
  • Förderung des Tourismus und Steigerung des Direktabsatzes von Wein
  • Schaffung eines weiteren Alleinstellungsmerkmals für Alsheim
  • Stärkung der regionalen Identität

Der Name WeinAromaMeile bezieht sich auf die unterschiedlichsten Aromen der am Weg angebauten Rebsorten. Der Klimawandel hat den Weinbau längst erreicht und seine Auswirkungen auf die Weinproduktion entfaltet. Die Rotweine profitieren eher von einem Klimawandel, weil Alkohol und Säure eine besondere Rolle spielen. Bei den Weißweinen sieht es etwas anders aus. Was passiert, wenn der Riesling sehr früh reift (2014 …?) und in der Augusthitze regelrecht gargekocht wird? In Deutschland ist die Reifung gegenüber südlichen Ländern weniger ein “kochender Prozess”, als ein leicht garender und damit aromaschonender Vorgang (vgl. moderne Küche). Die Folgen wären Alkoholdominanz, Säurearmut, Alterungspotenzial und besonders Auswirkungen auf die Weinaromatik.
Weil die Aromatik im Wein nicht zuletzt bei der Kaufentscheidung einen hohen Stellenwert hat, hat sich Alsheim mit seiner neuen WeinAromaMeile dieser spannenden Thematik angenommen.
Am Einstieg von AlsheK1600_Aromameile_2014_04_25_01-kleinim und Hangen-Wahlheim aus weisen neue Fassböden mit einer “Cloude” versehen auf die Aromameile hin. Mit allen Sinnen genießen:
Entdecken – Erfahren – Eintauchen ist das Motto des Weges. Viele einzelne Begriffe zeigen hier die Alleinstellungsmerkmale von Alsheim auf.

Am Beginn des Weges ist ein überspannender Bogen (Portal) vorgesehen.
Sechs Infotafeln entlang des Weges geben Auskunft zu bestimmten Themenbereichen wie Weinaromen, Weingenuss für Leib und Seele, Terroir, Rebenzüchtung, Löss und zum Oberrheingraben.

Eine 3m hohe “Steinflasche”, eingepackt in Gabionen, zeigt die erdgeschichtlichen Formationen vom Rotliegenden über Kalkstein und Kies bis hin zum Löss. Man will damit das “Terroir”, den Geschmack aus Grund und Boden deutlich machen.

Verschiedene Kräuter und Gehölze, die jeweils den weißen (gelbe Früchte) und den roten (rote Früchte) Rebsorten zuzuordnen sind, säumen den Weg. Eine Weinkelter in der Mitte der WeinAromaMeile zeigt die Arbeitsweise einer “vertikalen Presse” aus vergangener Zeit.K1600_Aromameile_2014_04_25_99_89

Am Ende des Weges vor Hangen-Wahlheim weist ein einmaliger Panoramablick wunderschön in Stein gemeißelt, auf Sehenswürdigkeiten mit Entfernungsangabe in der Umgebung hin. Zum Abschluss lohnt sich immer wieder ein ikm02Blick in die Kirchenruine “Maria Magdalena”.

Unter dem Motto “Weinkulturlandschaft erleben”, sollen Weinbau, Tourismus und ländliche Entwicklung für Rheinhessen in einen Dialog gesetzt werden, um Synergieeffekte zu fördern. Die WeinAromaMeile mit einem hohen Erlebniswert könnte für Alsheim eine touristische Bereicherung darstellen, die eine besondere Wertschöpfung für Weinbau und Gastronomie nach sich ziehen sollte. Jedoch auch hier gilt: Vor der Wertschöpfung kommt die Wertschätzung.

Die WeinAromaMeile Alsheim ist ein Kooperationsprojekt des Verkehrsvereins mit der Ortsgemeinde Alsheim. Gerade im Hinblick auf das 200-jährige Jubiläum Rheinhessens im Jahre 2016 wird dieses Projekt zur Identitätsentwicklung beitragen.K1600_Aromameile_2014_04_25_99_15.jpg

Neben der WeinAromaMeile folgen der Rheinterrassenweg, der Jakobspilgerweg, das Hohlwegeparadies und der neu zu schaffende Lutherweg der gleichen Wegführung. Damit liegen fünf Wege in Alsheim unmittelbar übereinander. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal unserer Gemeinde.

 

Wir wünschen auch auf unserer Aromameile beschauliches Wandern bei

Wein. Wind. Stille

Ihr

Verkehrsverein Alsheim/Rheinhessen e.V.